Caritas Kitzingen

Ostern wird nicht verschoben – und doch wird dieses Osterfest für viele Menschen ganz anders sein als die Jahre zuvor.

Würzburg, 03.04.2020. Für Viele ist Lesen zum beliebten Zeitvertreib während der geltenden Ausgangsbeschränkungen geworden. Die “Schmökerkiste” der Würzburger Wärmestube bietet daher nun einen Lieferdienst für Bücher an.

Würzburg, 31.03.2020. Bischof Franz Jung hat die Rettungswache der Malteser in der Würzburger Mainaustraße besucht. Thema waren neben einem Überblick über die verschiedenen Einsatzbereiche auch die Auswirkungen der Corona-Krise.

Umgang mit der Corona-Pandemie im Caritasverband für den Landkreis Kitzingen und seinen Beratungsstellen

Was kann man tun, wenn der Kontakt massiv eingeschränkt ist und man den ganzen Tag zu Hause verbringen soll?

Ehrenamtliche Initiativen, die sich in Corona-Zeiten um Senioren und Menschen mit Vorerfahrungen kümmern.

Thalia Rose (Biologiestudentin) hat ein 20-köpfiges Team auf die Beine gestellt, die der Corona-Krise das Katastrophale nehmen wollen.

Würzburg, 25.03.2020. Die Corona-Krise birgt Gefahren, insbesondere für Frauen, Kinder und Jugendliche. Weiterhin muss gelten: Hinschauen statt wegschauen!

Würzburg, 23.03.2020. Am Montag beging der Diözesan-Caritasverband Würzburg sein 100-jähriges Gründungsjubiläum. An Stelle der geplanten großen Festmesse zelebrierte Domkapitular Clemens Bieber einen nicht minder besonderen Gottesdienst.

Würzburg, 21.03.2020. Anlässlich des 100. Jubiläums des Caritasverbands für die Diözese Würzburg wollte Bischof Franz Jung mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern feiern. Doch auch wenn das große Dankfest nun erst einmal ausfällt, ließ es sich der Bischof nicht nehmen, sich per Video an die vielen engagierten Menschen der Caritas zu wenden.

Berlin. Die Präsidenten der Caritas und Diakonie haben heute gemeinsam die enormen Herausforderungen unterstrichen, vor denen die Träger der sozialen Infrastruktur in Deutschland angesichts der aktuellen Coronakrise jetzt stehen. Auf der einen Seite sollen soziale Kontakte so weit wie möglich reduziert werden, gleichzeitig sollen Caritas und Diakonie ihrem Auftrag und Selbstverständnis gemäß “nah bei den Nächsten” sein.

Würzburg, 13.03.2020. Vorstand und Fachleute aus dem Caritasverband für die Diözese Würzburg trafen sich angesichts der Corona-Welle mit den Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern der Orts- und Kreis- sowie der Caritas-Fachverbände. Domkapitular Clemens Bieber: „Jetzt gilt es, die Herausforderungen klarem Blick anzugehen.“

­