Caritas Kitzingen

Der Caritas-Kleidermarkt in der Oberen Neuen Gasse 14 in Kitzingen - Etwashausen macht Winterpause !

Unsere ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Der neue Caritas-Kalender 2022 ist da !

Rund 1300 Suchtberatungsstellen in Deutschland erreichen mehr als eine halbe Million Suchtkranke und ihre Angehörigen. Sie beraten und unterstützen Betroffene, aus einer Sucht herauszukommen.

„Suchet der Stadt Bestes.“  Jeremia 29,7 

  

Nach einer langen Corona-Pause konnten sich die Internationalen Frauen im Juli 2021 endlich wieder treffen.

Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung der Armut am 17. Oktober 2021 organisieren SkF Gesamtverein und SKM Bundesverband auch in diesem Jahr eine gemeinsame bundesweite Aktion.

Körperliche und geistige Ressourcen erhalten und stärken.
Die Fachstelle für pflegende Angehörige kümmert sich um Menschen die Rat suchen weil altersbedingte Erkrankungen das Leben erschweren.

Unsere ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Schwarzach, 04.10.2021. Nach nur einem Jahr Bauzeit ist die Caritas-Tagespflege St. Hedwig in Schwarzach mit dem Segen offiziell eröffnet worden. Die neue Einrichtung bietet wertvolle Alltagsunterstützung für bis zu 25 Seniorinnen und Senioren.

11 Jahre feiern? Das macht eigentlich nur ein Fastnachtsverein! Aber Corona ändert vieles. So lud die Gruppe „Zeit für einander, Schwarzach“ am 24. September zur Feier ihres elfjährigen Bestehens in die Arche ein.

Sport-Matthaei spendete zum 5jährigen Jubiläum der Fahrradwerkstatt ein Kinderfahrrad Miami im Wert von 300.- €.

Kitzingen – Fünf Jahre ist es her seit der Arbeitskreis Asyl (AK) und der Runde Tisch zu Flüchtlingsfragen erkannte, dass in Kitzingen angekommene Flüchtlinge einen fahrbaren Untersatz brauchten, gespendete Fahrräder aber zunächst instandgesetzt werden mussten.

Bad Bocklet, 26.09.2021. Über 200 Gäste feiern Vinzenztag in Bad Bocklet. Vinzenzpreise für „Rock the Nations“ und „Handmade“. Weihbischof Ulrich Boom ruft zu Offenheit für Gottes Wirken auf.

­