Caritas Kitzingen

Die Begegnungsstätte "Wegweiser" in der Egerländer Straße ist für die Kitzinger "Notwohner" in der Siedlung ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens geworden.

Dort können sie ihre Wäsche waschen, duschen, soziale Kontakte pflegen, sich Hilfe in schwierigen Lebenssituationen holen, sowie in einem offenen Schrank stöbern, in dem Kleidung, Spielsachen, Handtücher und Bettwäsche zum Mitnehmen liegen. Sie können dort einfach Mensch unter Menschen sein.

Frau Andrea Schmidt und Frau Manuela Link gehören zu den Dutzend aktiver ehrenamtlicher Helferinnen, die den Betrieb im "Wegweiser" aufrecht erhalten und die Bewohner ganz unbürokratisch und individuell unterstützen, wenn es nötig und möglich ist. Frau Hedwig Schanz ist als sozialpädagogische Kraft beim St. Vinzenz-Verein unter dem Dach des Cartias Kreisverbandes angestellt und kümmert sich halbtags um die Notwohner.

http://www.infranken.de/regional/kitzingen/Keine-Menschen-zweiter-Klasse;art113220,2621565#no_accepted

­