Caritas Kitzingen

Kitzingen – Die Pfarreiengemeinschaft St. Hedwig und der Caritasverband Kitzingen verkauften in der Vorweihnachtszeit erfolgreich Kerzen unter dem Leitwort „Mach´s wie Gott, werde Mensch“.

Der Reinerlös von 750 Euro wurde nun je zur Hälfte an das Arbeitslosenfrühstück ALF und die ökumenische Initiative „Kinder ein Lächeln schenken“ übergeben.

Katrin Anger von der Caritas sprach von einer freudigen Überraschung, denn die vorhandenen 300 Kerzen waren in kurzer Zeit ausverkauft. Mit der Spende werde die Kasse des ALF stabilisiert, denn der Beitrag von einem Euro je Teilnehmer sei niemals kostendeckend.

Pfarrer Gerhard Spöckl freute sich, dass zwei Projekte vom Verkauf profitieren könnten. Das ökumenische Projekt helfe Kindern, die Hilfe brauchen, immer wenn Bedarf da ist, um mit den notwendigsten Dingen wie Kleidung, Nahrungsmitteln und Ausstattung den Besuch von Schule oder KiTa zu unterstützen.

Die Spende für das ALF kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, unterstrich Astrid Glos, die mit ihrem Team das Frühstück immer am ersten Mittwoch in geraden Monaten organisiert. Das Konto nähere sich dem Null-Punkt und werde so wieder ein Stück weit gerettet.

­